Yabba Dabba Doo! Dick Clark verkauft sein „Feuerstein“-Haus

Dick Clark (82) verkauft sein Haus im „Familie Feuerstein“-Stil für 3,5 Millionen Dollar in Malibu. Haben Sie schon immer davon geträumt so zu wohnen wie die Familie Feuerstein? Kein Problem in den USA, im schönen Malibu an der pazifischen Küste, haben Sie jetzt dazu die Möglichkeit. Die US-amerikanische TV-Legende Dick Clark bietet laut US-Medienberichten sein Haus, welches dem Haus der Comic-Familie von Fred Feuerstein ähnelt, auf dem Immobilienmarkt zum Kauf an. Alles was Sie dafür brauchen sind 3,5 Millionen US-Dollar – umgerechnet rund 2,65 Millionen Euro.

Ein Schlafzimmer, zwei Bäder, ein ungewöhnlich phantasievoll und architektonisches Bauwerk auf rund 93.000 Quadratmeter Grundstücksfläche sowie unglaubliche Sonnenuntergänge bekommt der neue Eigentümer für diese stolze Summe. Das Anwesen ist nur wenige Minuten von traumhaften Sandstränden entfernt und das Sahnehäubchen obendrauf: ein 360-Grad-Blick auf den pazifischen Ozean, die umliegenden Berge und Täler und das nur wenige Kilometer entfernte Los Angeles. Fotos von Clarks „Feuerstein“-Haus können Sie sich hier anschauen.

Das Haus ist von einer außergewöhnlichen Architektur und vereint nahtlos Form, Funktion und Schönheit. Gewölbte Decken, ein wunderschöner Wohn- und Essbereich und ein offener Kamin sorgen für Gemütlichkeit in der höhlenartig gestalteten Immobilie. Das „Feuerstein“-Haus ist ein wahrhaft magisches Refugium, dass Privatsphäre und viel Ruhe garantiert.

Dick Clark wurde in den USA als Moderator der TV-Show „American Bandstand“ bekannt. Mitte der 1970er Jahre gründete Clark die „American Music Awards“ als Alternative zum Grammy.