Wolfsburg putzt Bayern mit 4:1 weg

VfL Wolfsburg schlägt den FC Bayern München zum Rückrundenauftakt der Fußball-Bundesliga mit 4:1.

Die Winterpause ist vorbei, es ist endlich wieder Bundesliga-Zeit und Deutschlands Fußball-Fans können wieder Stadionluft schnuppern. Am Freitagabend startete die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga gleich mit einem Spitzenspiel. Tabellenführer FC Bayern München war am 18. Spieltag zu Gast beim härtesten Verfolger – beim Tabellenzweiten VfL Wolfsburg.

In einem spannenden Top-Spiel siegten die Wölfe vor heimischer Kulisse gegen den deutschen Rekordmeister verdient mit 4:1 (2:0). Damit kassierten die Bayern zum Rückrunden-Auftakt in der 1. Liga ihre erste Saisonniederlage. Die Tore für den Tabellenzweiten aus Wolfsburg erzielten Dost (4./45. +2) und De Bruyne (53./73.). Für die München traf Bernat in der 55. Minute. Mit dem Sieg kommen die Niedersachsen den Bayern in der Tabelle ein Stück näher. Die Münchener liegen jetzt nur noch acht Punkte vor den Wolfsburgern. (uk)