Wolfgang Clement ist tot

Ehemaliger „Superminister“ Wolfgang Clement im Alter von 80 Jahren gestorben.

Ex-Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit und Ex-Landeschef von Nordrhein-Westfalen (NRW), Wolfgang Clement ist tot. Er starb im Alter von 80 Jahren laut Medienberichten in der Nacht in seinem Haus in Bonn.

Clement war von 1998 bis 2002 Ministerpräsident des bevölkerungsreichsten Bundeslandes. Von 2002 bis 2005 war er sogenannter „Superminister“ – Bundesminister für die beiden Ressorts Wirtschaft und Arbeit – unter dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Der frühere SPD-Politiker hatte vor mehr als einem Jahrzehnt die Sozialdemokraten verlassen und zuletzt die FDP unterstützt.

„Die FDP trauert um Wolfgang Clement. Als Sozialliberaler setzte er sich Zeit seines Lebens für sozialen Aufstieg, Arbeit und Wachstum ein. Ich habe ihn auch ganz persönlich als Ehrenmann und Ratgeber schätzen gelernt“, twitterte FDP-Chef Christian Lindner zum Tode Clements.