Starbucks will Anzahl der Filialen kräftig aufstocken

Starbucks-Chef Howard Schultz hat ehrgeizige Pläne für den deutschen Markt.

In den nächsten Jahren wolle er die Anzahl der Filialen von derzeit 150 „verdoppeln oder verdreifachen“, sagte der Chef der weltgrößten Kaffeehauskette im Interview mit dem „Handelsblatt“. Schultz denke zudem darüber nach, die angebotenen Speisen stärker den lokalen Bedürfnissen anzupassen. „Man könnte etwa Backwaren von deutschen Bäckereien einkaufen und solche Speisen verkaufen, die die deutschen Kunden erwarten und schätzen“, sagte Schultz

Starbucks will Anzahl der Filialen kräftig aufstocken