Weniger Diebstähle in Deutschland

Die Zahl der Diebstähle ist in Deutschland deutlich zurückgegangen. Das berichten die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ die sich dabei auf die Polizeiliche Kriminalstatistik berufen, die am heutigen Dienstag offiziell vorgestellt wird.

Demnach sank die gesamte Diebstahlskriminalität 2019 auf 1.822.212 Fälle. Das ist ein Rückgang von fast sechs Prozent gegenüber dem Jahr davor (2018: 1.936.315 Fälle).

Beim Wohnungseinbruchsdiebstahl gibt es einen Rückgang von 10,6 Prozent. Beim Taschendiebstahl ist die Zahl um 9,7 Prozent gesunken, beim Diebstahl aus und an Kfz um 10,2 Prozent.