Weniger als 25 Kilometer zur Arbeit

Die große Mehrheit der Berufspendlerinnen und -pendler wohnt weniger als 25 Kilometer vom Arbeitsplatz entfernt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, legten 81 Prozent aller Pendlerinnen und -pendler im Jahr 2016 auf ihrem Weg zur Arbeit weniger als 25 Kilometer zurück.

Die Wahl des Verkehrsmittels wirkte sich dabei auf die Pendelzeit aus. Erwerbstätige mit einem Pkw oder Kraftrad (motorisierter Individualverkehr) benötigten weniger Zeit für ihren Arbeitsweg als diejenigen, die den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nutzten.

So legten Pendlerinnen und Pendler im motorisierten Individualverkehr Strecken von unter 25 Kilometern zu 89 Prozent in weniger als 30 Minuten zurück, mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelang dies nur zu 56 Prozent.