Weltwirtschaftsforum ohne US-Präsident Trump

US-Präsident Donald Trump hat seine Teilnahme am Weltwirtschaftsforum in Davos Ende Januar wegen des anhaltenden Etatstreits abgesagt. „Aufgrund der Unnachgiebigkeit der Demokraten in Bezug auf die Grenzsicherheit und der großen Bedeutung der Sicherheit für unsere Nation storniere ich respektvoll meine sehr wichtige Reise nach Davos, Schweiz, zum Weltwirtschaftsforum“, schrieb Trump am Donnerstag auf Twitter.

Über diesen Schritt war bereits im Vorfeld spekuliert worden. Das Weltwirtschaftsforum findet in diesem Jahr vom 22. bis zum 25. Januar statt. Im Haushaltsstreit zwischen Trump und den Demokraten war auch am Donnerstag keine Einigung in Sicht. Ein Treffen zwischen Trump und den Demokraten Chuck Schumer und Nancy Pelosi war am Mittwoch ergebnislos geblieben.

Im Kern geht es in dem Streit darum, dass die Demokraten den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko ablehnen und keine Mittel im Haushalt dafür bereitstellen wollen. Der US-Präsident ist auf die Zustimmung der Demokraten angewiesen. Solange keine Einigung erzielt wird, gilt eine Haushaltssperre für mehrere Ministerien. Hunderttausende Staatsbedienstete müssen deswegen vorerst ohne Bezahlung arbeiten oder befinden sich im Zwangsurlaub.