Viertelmilliarde für Spielplatzgeräte

Schaukeln, Rutschen & Co.: 2018 Spielplatzgeräte im Wert von einer Viertelmilliarde Euro produziert. 190 Euro gaben die privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2017 durchschnittlich für Spielwaren aus. Doch Kinder und Jugendliche können auch ohne direkte Belastung der Familienkasse Spaß haben – zum Beispiel auf öffentlichen Spielplätzen.

Wie das Statistische Bundesamt anlässlich der Mitte der Woche beginnenden Nürnberger Spielwarenmesse mitteilte, haben die Unternehmen in Deutschland im Jahr 2018 Schaukeln, Rutschen und andere Spielplatzgeräte im Wert von knapp 250 Millionen Euro produziert.

Zehn Jahre zuvor lag der Produktionswert noch bei rund 123 Millionen Euro. Die Ausstattung für Spielplätze machte zuletzt rund 11 Prozent des gesamten Produktionswerts von Spielwaren aus. Insgesamt wurden in Deutschland im Jahr 2018 Spielwaren im Wert von mehr als 2,3 Milliarden Euro produziert.