USA: Strafzölle auf EU-Importe

Die USA haben neue Strafzölle auf Waren aus der Europäischen Union (EU) angekündigt. Die Rede war von einem Strafzoll in Höhe von 10 % auf Flugzeuge aus der EU, 25 % aber auch auf andere Waren.

Die Zölle sollen ab 18. Oktober erhoben werden, zitierten US-Medien am Mittwoch einen hohen Regierungsbeamten. Die Welthandelsorganisation (WTO) hatte den USA wenige Stunden zuvor im Zusammenhang mit EU-Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus Strafzölle in einer Höhe von bis zu 7,5 Milliarden US-Dollar erlaubt.

Die EU hatte schon zuvor Gegenzölle angekündigt. Denn die Vereinigten Staaten haben ebenfalls ihren Flugzeughersteller Boeing subventioniert, die WTO könnte in wenigen Monaten also umgekehrt auch der EU das Erheben von Milliardenzöllen erlauben.