US-Ökonomen bekommen Wirtschaftsnobelpreis

Die Spannung hat ein Ende: Die beiden US-Amerikaner Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson erhalten den diesjährigen Wirtschaftsnobelpreis.

Die beiden Ökonomen von der Stanford University erhalten die Auszeichnung 2020 für „für Verbesserungen in der Auktionstheorie und Erfindungen neuer Auktionsformate“, teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm am Montag mit.

Die Auszeichnung ist mit etwa 960.000 Euro dotiert und wird zu gleichen Teilen unter den Preisträgern aufgeteilt. Die Auszeichnung wird mit den anderen Nobelpreisen am Todestag von Alfred Nobel, dem 10. Dezember, verliehen.