Unzufriedenheit mit Arbeitszeit

Manch einer träumt vom Lotto-Gewinn und würde gern den Job an den Nagel hängen. Viele Menschen in Deutschland würden indes gerne mehr arbeiten.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wünschten sich 2018 rund 2,2 Millionen Erwerbstätige im Alter von 15 bis 74 Jahren eine längere Arbeitszeit. Sie arbeiteten im Schnitt 28,9 Stunden die Woche und würden gerne 10,6 Stunden mehr in der Arbeit bleiben.

Rund 1,4 Millionen Erwerbstätige würden hingegen im Job etwas kürzer treten. Durchschnittlich arbeiten diese Menschen 41,4 Stunden pro Woche und würden sich eine Verkürzung um 10,8 Stunden wünschen.