Umsatz: FC Bayern München verdrängt Manchester United

FC Bayern München zählt weltweit zu den Top drei der umsatzstärksten Fußball-Klubs

Triple-Gewinner FC Bayern München ist in den Top drei der umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt angekommen. Der deutsche Rekordmeister kletterte laut dem aktuellen Bericht „Football Money League“ von Deloitte um einen Platz auf Rang drei und verdrängt aufgrund seines neuen Umsatzrekords von 431 Mio. Euro den englischen Rekordmeister Manchester United auf den vierten Platz (423 Mio. Euro).

Platz eins und zwei konnten die beiden spanischen Klubs Real Madrid (518 Mio. Euro) und der FC Barcelona (482 Mio. Euro) verteidigen. Borussia Dortmund belegt mit einem Umsatz von 256 Mio. Euro den elften Platz, der FC Schalke 04 landet mit 198 Mio. Euro auf Rang 13. Der Hamburger SV ist mit einem Umsatz von 135 Mio. Euro ebenfalls unter den Top20 vertreten (Rang 17).