Übernachtungen im Juli brechen ein

Auch im Ferienmonat Juli 2020 hat es wegen der Corona-Krise deutlich weniger Übernachtungen gegeben.

Auch im Juli 2020 haben sich die Auswirkungen der Corona-Krise auf den inländischen Tourismus bemerkbar gemacht.

Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen berichtet, gab es im Juli 2020 mit 45,4 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste ein Minus von 22,8 % im Vergleich zum Juli 2019.