Trainer Korkut schmeißt bei Kaiserlautern hin

Trainer Tayfun Korkut hat seinen Vertrag beim Bundesliga-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern völlig überraschend aufgelöst. Der 42-Jährige werde den Verein auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung verlassen, teilten die Pfälzer mit. Gründe für den Abschied des Chef-Trainers, dessen Assistent Xaver Zembrod ebenfalls geht, nannte der Klub nicht.

„Wir bedauern diesen Schritt und danken Tayfun Korkut und Xaver Zembrod für die geleistete Arbeit für unseren Verein“, erklärte der Vorstandsvorsitzende des 1. FC Kaiserslautern Thomas Gries. Ein Nachfolger werden die Lauterer zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben, heißt es weiter.