Tote bei Wohnungsbrand in Paris

Mindestens sieben Menschen sind in der Nacht zum Dienstag bei einem Brand in einem Wohngebäude in Paris ums Leben gekommen. Mindestens 31 Menschen wurden verletzt, darunter drei Feuerwehrleute, teilten die Behörden mit.

Die Zahl der Opfer könne noch steigen, sagte ein Feuerwehr-Sprecher am Dienstagmorgen. Das Feuer war gegen ein Uhr morgens in einem achtstöckigen Gebäude im 16. Arrondissement ausgebrochen. Über die Unglücksursache wurde zunächst nichts bekannt. Umliegende Gebäude wurden evakuiert.