Tote bei Schiffsunglück in Ungarn

Bei einem Schiffsunglück in Ungarn hat es mehrere Tote gegeben. Beim Zusammenstoß zweier Ausflugsschiffe auf der Donau in Bundapest sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen.

Etwa zwanzig Passagiere werden laut Medienberichten noch vermisst. Bei den meisten der Ausflügler soll es sich um Südkoreaner handeln.

Das Unglück habe sich gestern am späten Abend auf der Donau in Höhe des ungarischen Parlamentsgebäudes erreignet. Eines der Touristenboote war gekentert und sank innerhalb kurzer Zeit.