Thyssenkrupp wechselt in MDAX

Thyssenkrupp steigt nach einem drastischen Kursverfall aus dem wichtigsten deutschen Börsenindex DAX ab. Der Essener Industrie- und Stahlkonzern wechselt in den MDAX, teilte die Deutsche Börse am Mittwochabend in Frankfurt am Main mit. Die Änderungen werden am 23. September 2019 wirksam, heißt es weiter.

Thyssenkrupp werde durch den Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines in der Topliga der 30 wertvollsten Börsenunternehmen abgelöst. Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der DAX-Indexfamilie werde Anfang Dezember sein.