Südkorea: Enormer Anstieg der Coronavirus-Fälle

In Südkorea hat sich die Zahl der neuen Coronavirus-Fälle innerhalb eines Tages mehr als verdoppelt. Wie die südkoreanische Gesundheitsbehörde berichtet, sind von Freitag auf Samstag mehr als 220 bestätigte Fälle des neuartigen Virus diagnostiziert worden.

Die Gesamtzahl der Infizierten sei damit auf mehr als 440 gestiegen. In Südkorea ist damit nun die größte Anzahl bestätigter Infektionen außerhalb Chinas gemeldet. In China gibt es mehr als 76.000 Fälle, darunter mehr als 2.300 Todesopfer.