„Still II“ von Frei.Wild neu auf Eins

Frei.Wild stehen an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.

Das Album „Still II“ der Deutschrock-Band stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von „The Christmas Present“ des britischen Sängers Robbie Williams.

Auf dem dritten Platz befindet sich „1000 Jahre EAV Live – Der Abschied“ der österreichischen Pop-Rock-Band Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV), deren Album ebenfalls neu in die Hitliste einstieg.

In den Single-Charts steht „Der Bratan bleibt der Gleiche“ des Berliner Rappers Capital Bra neu an der Spitze, gefolgt von „Dance Monkey“ der australischen Singer-Songwriterin Tones and I, deren Single gegenüber der Vorwoche einen Platz einbüßen musste.

Auf dem dritten Rang befindet sich „Roller“ des deutschen Rappers Apache 207, das ebenfalls einen Rang abrutschte.