Söder steht zu Huml

Söder entschuldigt sich nach Corona-Testpanne in Bayern – Huml bleibt im Amt.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich für die Panne bei Corona-Tests von Reiserückkehrern im Freistaat entschuldigt. Der ganzen Staatsregierung tue es leid, dass diese Panne passiert sei, so Söder.

Trotz der Panne bei den Coronatests für Reiserückkehrer hält der bayerische Landeschef weiter an seiner Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) fest. Laut Söder habe Huml ihm zweimal ihren Rücktritt angeboten, was er aber ablehnte: „Ich habe weiter Vertrauen zu ihr“, so der CSU-Politiker.

Gestern war bekannt geworden, dass tausende Reiserückkehrer nach freiwilligen Test, noch auf die Ergebnisse warten. Unter den insgesamt rund 44.000 Fällen befanden sich auch rund 900 positiv getestete Rückkehrer.