Schönheitschirugie: Brustvergrößerung am beliebtesten

Bei Frauen liegt die Brustvergrößerung mit Implantaten weiter an der Spitze der Schönheitseingriffe in Deutschland. Der Anteil bei ästhetischen Behandlungen liegt bei 15,4 Prozent. Das ergab eine aktuell bundesweite Patientenbefragung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) in Berlin. Die beliebteste Schönheits-OP liegt allerdings deutlich unter dem Spitzenwert: 2011 lag der Anteil noch bei 24 Prozent. Frauen die sich für eine Brustvergrößerung entscheiden sind laut der Umfrage durchschnittlich knapp 33 Jahre alt.

Auf dem zweiten Rang folgt die Lidstraffung mit 14,6 Prozent, gefolgt von Botox-Behandlungen mit 12,6 Prozent. Die Fettabsaugung schaffte es in diesem Jahr erstmals nicht in die Top drei und liegt mit 11,4 Prozent auf dem vierten Platz.

Mit 18,5 Prozent liegt die Lidstraffung bei den Männern an der Spitze der Schönheitseingriffe. Männer die sich für diese ästhetische Behandlung unters Messer legen, sind im Durchschnitt knapp 51 Jahre alt. Auf Platz zwei steht bei Männern die Fettabsaugung (17,4 Prozent), die Botox-Behandlung (10,8 Prozent) folgt auf dem dritten Rang. (uk)