Samsung startet mit 5G-Smartphone

Seit heute ist das erste 5G-Smartphone von Samsung auf dem Markt – in Südkorea. Der Technologiegigant hat am Freitag in seinem Heimatland mit dem Verkauf seines neuen Flaggschiffs Galaxy S10 5G begonnen.

Das Smartphone steht für eine schnellere mobile Zukunft. So wird etwa die Pufferung von Videos und Filmen künftig der Vergangenheit angehören und die Antwortgeschwindigkeiten für Spiele wird drastisch reduziert. Das Galaxy S10 5G bietet Benutzern die Möglichkeit, auf beispiellose Geschwindigkeiten zuzugreifen. Es soll bis zu 20-mal schneller sein als 4G.

Wie Samsung mitteilte, ist das Gerät mit einem 6,7-Zoll-Edge-to-Edge-Display ausgestattet – dem größten Display der Galaxy S10-Serie. Damit Benutzer mehr Zeit für das Streaming, Spielen und Tuning und weniger Zeit zum Aufladen aufwenden können, hat Samsung einen 4.500mAh-Akku mit hoher Kapazität sowie eine Super-Schnellladefunktion von 25 W integriert. Das Smartphone ist mit 8 GB RAM und 256 GB Baseline-Speicher ausgerüstet.

Das koreanische Release des Galaxy S10 5G ist nur der Anfang. Demnächst wird Samsungs bahnbrechendes 5G-Telefon in Märkten auf der ganzen Welt eingeführt, um die 5G-Ära einzuläuten. Das Gerät ist laut Medienberichten für rund 1.100 Euro zu haben. Im Sommer soll es auch in Europa erhältlich sein.