Russland lässt deutschen Jet nicht landen

Russland hat einem Jet der deutschen Luftwaffe beim Rückflug aus dem Coronavirus-Gebiet in China den Zwischenstopp verweigert. Der Zwischenhalt des Fliegers der deutschen Luftwaffe in Moskau wurde wegen nicht genügender Kapazitäten verwehrt.

Jet nach Helsinki umgeleitet

Da Russland eine Zwischenlandung verweigerte, wird sich damit die Ankunft der Rückkehrer aus der vom Coronavirus schwer betroffenen Region um Wuhan verzögern. Der Rückholflug wurde zum Auftanken in die finnische Hauptstadt Helsinki umgeleitet.

Von Helsinki geht es per Jet am Nachmittag dann weiter in Richtung Frankfurt. Von dort werden die Deutschen in einer Kaserne in Rheinland-Pfalz in Quarantäne gebracht.