Ritz-Raub: Millionenbeute wieder da

Nach dem Raubüberfall auf das Luxushotel Ritz in Paris ist die Beute wieder aufgetaucht. Die Polizei fand laut französischen Medienberichten gestohlende Schmuckstücke und Luxusuhren im Wert von mehreren Millionen Euro. Die Täter hatten die Tasche mit dem Diebesgut offenbar bei der Flucht verloren.

Angeblich wurde die mehr als vier Millionen Euro schwere Beute am Donnerstag gefunden und von der Polizei beschlagnahmt. Bereits einen Tag zuvor wurden bereits drei Verdächtige bereits festgenommen. Nach zwei weiteren mutmaßlichen Tätern wird noch gefahndet.