Rekord bei Coronavirus-Infektionen

Rund um den Globus haben sich gestern so viele Menschen mit dem Coronavirus infiziert wie noch nie zuvor seit dem Ausbruch der Pandemie.

Laut Dashboard der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gab es am gestrigen Freitag weltweit etwas mehr als 284.000 neue Fälle an einem Tag – Rekord.

Weltweit starben laut WHO bislang über 634.000 Menschen. Bestätigte Infektionen gibt es mittlerweile mehr als 15,5 Millionen.

In den USA, Brasilien und Indien sind seit dem Ausbruch des Virus die meisten Infektionen gemeldet worden.