Reisewarnung für Türkei gelockert

Auswärtiges Amt lockert Reisewarnung für Türkei.

Reisewarnung gelockert: Das Auswärtige Amt hat die Beschränkungen für einige der wichtigsten Urlaubsgebiete in der Türkei aufgehoben. Das gilt für die bei Touristen beliebten Regionen Antalya, Izmir, Mugla und Aydin.

Auf der Webseite des Außenamts heißt es, dass vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Türkei weiterhin gewarnt wird.

„Hiervon ausgenommen sind die Provinzen Aydin, Izmir und Muğla in der Ägäisregion sowie die Provinz Antalya in der Mittelmeerregion unter der Voraussetzung der strikten Einhaltung des von der türkischen Regierung verfügten umfassenden Tourismus- und Hygienekonzepts“, schreibt das Auswärtige Amt.