«Promi Big Brother»: Wilfried Gliem geht freiwillig, Anja Schüte muss gehen

Promi Big Brother 2015 – Wilfried und Anja sind raus: Am elften Tag im Promi Big Brother-Haus ist die temporäre Wohngemeinschaft mit Wilfried Gliem (68) und Anja Schüte (50) gleich um zwei Bewohner geschrumpft. Während der Wildecker Herzbube am Dienstagabend den Container auf eigenen Wunsch verlassen hat, wurde Schüte von den Zuschauern raus gewählt. Nach einer Nominierungs-Runde bei der nur Frauen genannt werden durften, zog die 50-jährige Schauspielerin gegen Nina Kristin (33), die ebenfalls vor der Abwahl stand, den Kürzen. Schüte musste sofort den Keller und somit das Haus verlassen.

JJ blufft besser als Menowin

Auch am Dienstag gab es eine Challenge. Désirée Nick (58) und David Odonkor (31) mussten im Duell gegeneinander antreten – allerdings durften beide einen Stellvertreter in den Kampf schicken. Für Désirée trat Julia Jasmin „JJ“ Rühle (28), für David trat Menowin Fröhlich (27) stellvertretend beim „Bluff“-Duell an. JJ und Menowin mussten abwechselnd eine Spiel-Karte ziehen und entweder sagen welche Karte es ist oder bluffen. Der Gegenüber musste dann raten, ob die Wahrheit gesagt oder geblufft wurde. Wer falsch lag, wurde mit einem Stromschlag bestraft.

Menowin erhielt drei, JJ zwei Stromschläge. Damit konnte JJ besser bluffen als der Sänger und siegte. JJ´s Sieg wurde damit belohnt, dass Désirée einen weiteren Tag „oben“ mit den Luxus-Ladys Sarah Nowak, JJ und Nina Kristin verbringen darf.