Milliarden-Hilfspaket für Solo-Selbstständige

Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigen in Deutschland, soll wegen der Corona-Krise mit einem Milliarden-Hilfspaket geholfen werden.

Das geht aus einem Gesetzesentwurf „Corona-Soforthilfen für kleine Unternehmen und Selbständige“ hervor, über den das „Handelsblatt“ berichtet und der Anfang kommender Woche vom Bundeskabinett beschlossen werden soll.

Danach will der Bund Kleinstunternehmer und Solo-Selbstständige mit jeweils bis zu 15.000 Euro unterstützen. Die Finanzhilfe soll ein Gesamtvolumen von bis zu 50 Milliarden Euro haben.