Milch- und Kakao-Rückruf

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat die Bärenmarke Vertriebsgesellschaft mbH den Artikel „Die frische Milch“ (3,8 % Fett, 1 Liter mit dem MHD 30.11.2019, Charge 308 Uhrzeit 16:33 bis 23:59 und Charge 309 Uhrzeit 0:00 bis 3:52 Uhr) zurückgerufen. Bei mikrobiologischen Routinekontrollen wurde bei einzelnen Packungen eine Verunreinigung mit Bacillus Cereus festgestellt, ein allgegenwärtig vorkommender Keim.

Dies kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall oder Erbrechen führen, wie das Unternehmen mitteilte. Die Ursache für die Verunreinigung wurde zweifelsfrei identifiziert und zwischenzeitig behoben. Alle anderen Chargen und Artikel sind hiervon nicht betroffen.

Die belieferten Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die Ware wird bereits vorsorglich aus dem Handel genommen. Verbraucher, die einen der angegebenen Artikel gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises in ihren Einkaufsstätten, teilte das Unternehmen mit.

Rückruf auch bei Weihenstephan: H-Milch und H-Kakao

Die Molkerei Weihenstephan GmbH ruft die Weihenstephan H-Milch 3,5 % Fett (1 Liter) und den Weihenstephan H-Kakao (1 Liter) zurück. Ein Produktionsfehler könne vereinzelt zum vorzeitigen Verderb des Produktes, der optisch und über Geruch deutlich erkennbar ist, führen teilte das Freisinger Unternehmen mit.

Zum aktuellen Zeitpunkt seien gesundheitliche Beeinträchtigungen unwahrscheinlich, können aber auch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Der Rückruf erfolgt deshalb umgehend im Sinne des
kompromisslosen Qualitätsverständnisses der Molkerei. Das ursächliche technische Problem sei zwischenzeitlich behoben, heißt es weiter.

Es handelt sich ausschließlich um folgende Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten: Weihenstephan H-Milch 3,5% (1 Liter) MHD 08.01.2020 und Weihenstephan H-Kakao (1 Liter) MHD 19.02.2020. Alle übrigen Sorten, Produkte und Mindesthaltbarkeitsdaten der Marke Weihenstephan sind nicht betroffen.

Verbraucher, die oben aufgeführte Produkte mit den angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten zu Hause haben, werden gebeten die entsprechenden Produkte zur Verkaufsstelle zurückzubringen. Dort wird das Produkt ausgetauscht oder erstattet.