Startseite » Schlagzeilen » Mieten für Studentenwohnungen teurer

Mieten für Studentenwohnungen teurer

Erst Corona-Pandemie, jetzt Inflation: Studierende haben es nicht leicht und stehen beim Wohnen finanziell massiv unter Druck. Das zeigt der Studentenwohnreport des Finanzdienstleisters MLP und des Instituts der deutschen Wirtschaft.

Demnach steigen die Mietpreise für Studentenwohnungen in allen 38 untersuchten Hochschulstädten deutlich an. Im Schnitt liegen die Kosten um 5,9 Prozent über dem Vorjahr (Steigerung 2021: 1,5 Prozent).