Michael „Air“ Jordan verkauft seine Villa für 29 Millionen Dollar

Die US-amerikanische Basketball-Legende Michael „Air“ Jordan bietet seine Villa nahe Chicago zum Preis von 29 Millionen US-Dollar zum Kauf an. Wie die Immobilienmaklerin Katherine Ches Malkin von Baird & Warner gegenüber der „Chicago Tribune“ mitteilte, besitzt „His Airness“ ein großes Immobilienportfolio, dass er etwas verkleinern möchte. Mit einem Verkaufspreis von 29 Millionen US-Dollar (knapp 22 Millionen Euro) zählt Jordans Anwesen damit zu einem der teuersten, dass auf dem Chicagoer Immobilienmarkt angeboten wird.

Die Vorstadt-Villa auf dem rund 30.000 Quadratmeter großen Grundstück wurde Mitte der 1990er Jahre erbaut und im Jahr 2009 umfassend renoviert. Die Luxusvilla hat knapp über 3.000 Quadratmeter Wohnfläche, 9 Schlafzimmer und 15 Badezimmer. Die Villa ist luxuriös und geschmackvoll ausgestattet und bietet dem neuen Eigentümer ein Höchstmaß an Privatsphäre, Sicherheit und Komfort. Auf dem Grundstück befindet sich neben dem Haupthaus ein Gästehaus mit drei Schlafzimmern. Im Aussenbereich findet sich ein Tennisplatz, ein Putting Green für Golf-Liebhaber und ein großer Teich. Highlight des Anwesens ist eine komplette Basketball-Halle mit speziell gepolstertem Hallenboden. Fotos zu „Air“ Jordans Villa finden Sie hier.

Michael Jordan war jahrelang einer der erfolgreichsten Basketball-Spieler der US-Profiliga NBA. Seinen sportlichen Durchbruch schaffte Jordan bei den Chicago Bulls, für die er rund 10 Jahre spielte und etliche Titel holte.