Merkel: Gewalt gegen Frauen nicht dulden

„Jeder Einzelne ist aufgefordert, sich einzuschalten, wenn Gewalt [gegen Frauen] droht oder gar geschieht.“

Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU in ihrem wöchentlichen Video-Podcast anlässlich des „Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen“ am kommenden Mittwoch (25. November).

„Die Täter müssen wissen, dass ihnen Strafe droht und die Betroffenen sollen wissen, an wen sie sich wenden können, um Unterstützung zu bekommen … Wir dürfen niemals wegschauen, wenn Mädchen oder Frauen Gewalt angedroht oder gar angetan wird“, so Merkel weiter.