Mehr Im- als Exporte in Bayern

Bayerns Wirtschaft hat im August 2020 Waren im Wert von 12,3 Milliarden Euro exportiert, dass sind 8,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik in Führt mitteilt, wurden zeitgleich Waren im Wert von 13,6 Milliarden Euro importiert. Ein Minus von 0,9 Prozent.

Die Exporte der bayerischen Wirtschaft sanken in den ersten acht Monaten 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16,0 Prozent auf 106,0 Milliarden Euro. Die Importe gingen um 11,2 Prozent auf 112,5 Milliarden Euro zurück.