Mbappe von Monaco zu Paris SG

Mega-Deal: Der Wechsel von Kylian Mbappe von AS Monaco zu Paris St. Germain (PSG) ist perfekt. Das 18-jährige Sturmtalent wird für ein Jahr an Paris SG verliehen, das danach eine Kaufoption über 180 Millionen Euro hat. Wird diese ausgeübt ist der französische Nationalspieler anschließend bis Juni 2022 an PSG vertraglich gebunden. Das bestätigte Mbappe´s neuer Verein auf seiner Webseite am Donnerstag. Der Deal erfolgte am letzten Transfer-Tag.

Mbappe wird damit – nach der PSG-Verpflichtung von Brasiliens Superstar Neymar vor wenigen Wochen mit mehr als 200 Millionen Euro – zum zweitteuersten Spieler der Geschichte. Wie der Klub mitteilte unterstreicht das Engagement die Entschlossenheit von PSG die jüngsten und brillantesten Spieler im Weltfußball für sich zu gewinnen. Für den französischen Fußballmeister AS Monaco erzielte der 18 Jahre alte Offensivspieler in der vergangenen Saison 15 Tore.