Lufthansa: 700 Jets am Boden

Wegen der Corona-Krise über 90 Prozent der Jets von Lufthansa am Boden: Rund 700 der 763 Flugzeuge der Lufthansa Group werden vorübergehend geparkt, teilte die Airline am Donnerstag mit.

„Die Verbreitung des Coronavirus hat die gesamte Weltwirtschaft und auch unser Unternehmen in einen bislang ungekannten Ausnahmezustand versetzt“, sagte Lufthansa-Vorstandschef Carsten Spohr in einer Mitteilung.

„Je länger diese Krise andauert, desto wahrscheinlicher wird es, dass die Zukunft der Luftfahrt ohne staatliche Hilfe nicht gewährleistet werden kann“, so Spohr weiter.