Löw: Weiter ohne Ex-Weltmeister Müller, Boateng, Hummels

Bundestrainer Joachim Löw will die Geschicke der DFB-Auswahl künftig ohne die drei Ex-Weltmeister Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller planen. „2019 ist für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Jahr des Neubeginns“, wird Löw auf der Internetseite des DFB zitiert.

Es sei „ein deutliches Signal der Erneuerung“, so Löw weiter, der sich zugleich bei den drei Kickern, die „unendlich viel für Deutschland und die Nationalmannschaft geleistet“ haben, bedankte.

Jérôme Boateng hat sich indes enttäuscht über sein Aus in der DFB-Elf geäußert. “ Ich bin traurig über diese Nachricht, weil es für mich immer das Allergrößte war, mein Land zu repräsentieren. Dennoch respektiere ich den neuen Kurs und habe Verständnis für die Entscheidung des Bundestrainers“, schreibt Boateng auf Instagram.