Herbstzeit – Laubzeit: Hauseigentümer stehen in der Pflicht

Laubfall: Im Herbst können Gehwege rutschig werden – Hauseigentümer stehen in der Pflicht.

Hauseigentümer sollten in den kommenden Wochen dafür Sorge tragen, dass Laub auf Gehwegen vor sowie auf dem eigenen Grundstück nicht zur Gefahr für Fußgänger wird. Das empfiehlt die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland. Gerade in Verbindung mit Regen könne ein mit Laub bedeckter Weg sehr rutschig werden. Die Verkehrssicherungspflicht treffe den Eigentümer nicht nur bei Eisbildung und Schneefall.

Herbstzeit – Laubzeit: Hauseigentümer stehen in der Pflicht

Wohnungen und Häuser werden zur Altersvorsorge gekauft

Wohneigentum ist für Deutsche laut einer Umfrage vor allem Altersvorsorge.

Die Deutschen kaufen Wohnungen und Häuser vor allem zur Altersvorsorge. In einer repräsentativen Ipsos-Umfrage für die Zeitschrift „Das Haus“ sagten 82 Prozent der Befragten, Wohneigentum sei eine gute Absicherung für das Alter. 76 Prozent wollen mit dem Kauf einer Immobilie ihr Geld „risikofrei und sinnvoll“ anlegen

Wohnungen und Häuser werden zur Altersvorsorge gekauft

Eigener Brunnen ist Alternative für viele Hausbesitzer

Dass in den kommenden Jahren die Preise für Wasser und Abwasser stetig steigen werden, hat mehrere Ursachen.

Vor allem die Folgen des Klimawandels, die schon jetzt an der Häufung von Extremwetterlagen sichtbar werden tragen zur Verknappung der lebenswichtigen Ressource bei. „Sparsamer Umgang mit Wasser ist ein Gebot für alle“, weiß Karl-Heinz Weiss, Vorsitzender des Immobilienverbandes Deutschland IVD Region Mitte-Ost „Doch für Eigentümer von Häusern und Grundstücken gibt es auch Wege, sich Wasserquellen zu erschließen, die nur mit einmaligen Einrichtungskosten verbunden sind. Das ist im Normalfall die Bohrung eines eigenen Tiefbrunnens.“

Eigener Brunnen ist Alternative für viele Hausbesitzer