Lewis Hamilton ist Weltmeister – zum 4. Mal

Der Brite Lewis Hamilton ist vorzeitig Formel 1-Weltmeister. Beim Großen Preis von Mexiko am Sonntag reichte dem Mercedes-Fahrer ein neunter Platz beim drittletzten Rennen der Saison. Für den 32-Jährigen ist es der vierte WM-Titel in seiner Karriere und damit ist er der erfolgreichste Brite in der Formel 1.

Red Bull-Pilot Max Verstappen hat den Grand Prix von Mexiko gewonnen. Zweiter wurde Hamiltons Teamkollege Vlatterie Bottas im zweiten Silberpfeil. Sebastian Vettel raste in seinem Ferrari nach 71 Runden als Vierter über die Ziellinie.

In der Gesamtwertung führt Hamilton uneinholbar mit 333 Punkten. Zweiter ist Vettel mit 277 Zählern. Bottas ist nach 18 von 20 Rennen Dritter mit 262 Punkten.