Justin Bieber soll Villa für 10,8 Mio. Dollar in Los Angeles gekauft haben

Liebesnest? Justin Bieber soll sich eine „coole“ Luxusvilla in Los Angeles für sich und Selena Gomez für knapp 11 Millionen Dollar gekauft haben. Vor wenigen Tagen feierte der Popstar Justin Bieber seinen 18. Geburtstag. Da der Mädchenschwarm kein durchschnittlicher Teenager ist, soll er sich selbst ein tolles Geburtstagsgeschenk gemacht haben. Wie die britische Zeitung „Daily Mail“ (Onlineausgabe) berichtet, habe sich Bieber ein Haus in den Hollywood Hills von Los Angeles für 10,8 Millionen US-Dollar, umgerechnet 8,2 Millionen Euro, gekauft.

Bei dem Luxusanwesen soll es sich um die Junggesellenbude handeln, die derzeit der „Two and a Half Men“-Star Ashton Kutcher für schlappe 50.000 Dollar, rund 38.000 Euro im Monat, seit seiner Trennung von Demi Moore angemietet hat. Laut der Zeitung, halten sich hartnäckige Gerüchte darüber, dass die Junggesellenhütte das neue Liebesnest für Bieber und seine Freundin Selena Gomez (19) werden soll, die derzeit noch bei ihrer Mutter wohnt. Sollte die Luxusvilla tatsächlich das neue Liebesnest der beiden Jungstars werden hätten die beiden Teenager auf jeden Fall genügend Platz zum turteln.

Die supermoderne Villa in Los Angeles hat rund 870 Quadratmeter Wohnfläche zu bieten. Das im Jahr 2006 errichtete Haus verfügt unter anderem über fünf Schlafzimmer, fünf Badezimmer, ein riesiges Wohnzimmer, privates Kino, eine Bar, einen Fitness- und Massageraum und eine hochmodern eingerichtete Küche. Ein traumhaft angelegter Swimmingpool und eine atemberaubende Aussicht runden das Ganze ab. Die Villa selbst befindet sich auf einem rund 2.000 Quadratmeter großen Grundstück. Wen es interessiert: Fotos von der Luxusvilla finden Sie hier.

Wie sicher es ist, dass Bieber und Gomez in die Villa einziehen werden, muss in den nächsten Wochen abgewartet werden. Für die beiden gestressten Jungstars wäre es auf jeden Fall der richtige Ort um abzuhängen, zu entspannen und zu chillen.