Jeder Vierte mit Migrationshintergrund

Die Bevölkerung mit Migrationshintergrund ist im Jahr 2019 um 2,1 % auf 21,2 Millionen Menschen (2018: 20,8 Millionen) gewachsen.

Das sei der schwächste Anstieg seit 2011, teilte das Statistische Bundesamt mit. Damit hat gut jeder Vierte (26,0 %) der Bevölkerung in Deutschland einen Migrationshintergrund.

Etwas mehr als die Hälfte (52,0 %) der Menschen mit Migrationshintergrund sind deutsche Staatsangehörige.