Inflationsrate bei zwei Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im August 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 2,0 Prozent. Gegenüber dem Vormonat Juli steigen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,1 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag in Wiesbaden mit.

Damit bleibt die Inflationsrate bei einem Wert mit einer „2“ vor dem Komma. Im Juni waren die Verbraucherpreise um 2,1 % gestiegen, im Mai um 2,2 %.

Nach Angaben der Wiesbadener Statistiker erhöhten sich die Verbraucherpreise für Energie im achten Monat des Jahres um 6,9 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 2,5 Prozent. Dienstleistungen kosteten 1,4 Prozent mehr. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp unterhalb von zwei Prozent.

Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland hat sich im August 2018 im Vorjahresvergleich voraussichtlich um 1,9 % erhöht, gegenüber Juli 2018 bleibt er voraussichtlich unverändert. Die endgültigen Ergebnisse für August 2018 werden am 13. September 2018 veröffentlicht.