Ikea ruft Reise-Trinkbecher zurück

Der Möbelgigant Ikea ruft einen Reise-Trinkbecher zurück. Das Möbelhaus bittet alle Kunden, die den Becher „Troligtvis“ mit der Bezeichnung „Made in India“ gekauft haben, diesen wegen möglicher Chemikalien-Belastung nicht mehr zu verwenden.

Aktuelle Tests hätten gezeigt, „dass die vorgeschriebenen Grenzwerte freigesetzter Chemikalien unter Umständen überschritten werden“, teilte das Unternehmen mit. Der betroffene Reisebecher wurde seit Oktober 2019 in Ikea-Einrichtungshäusern verkauft.

Ikea bittet darum die Reise-Trinkbecher in ein Einrichtungshaus zurückzubringen. Der volle Kaufpreis werde dann erstattet, ein Kaufnachweis sei nicht erforderlich.