Handwerk steigert Umsätze

Trotz Corona-Pandemie hat das deutsche Handwerk im ersten Quartal gute Geschäfte gemacht. Im 1. Quartal 2020 stiegen die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk in Deutschland gegenüber dem Vorjahresquartal um 3,8 %, teilte das Statistische Bundesamt mit.

In fünf der sieben Gewerbegruppen des zulassungspflichtige Handwerks wurden im 1. Quartal 2020 höhere Umsätze als im 1. Quartal 2019 erwirtschaftet.

Die größten Umsatzsteigerungen erzielte das Bauhauptgewerbe (+14,2 %). Umsatzrückgänge gab es in den Handwerken für den privaten Bedarf (-3,2 %), zu dem beispielsweise Friseurinnen und Friseure gehören, und im Kraftfahrzeuggewerbe (-2,5 %).