Hamilton gewinnt vor Rosberg beim Großen Preis von Belgien

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Belgien souverän vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg gewonnen. Der Brite feierte einen Start-Ziel-Sieg auf dem Rundkurs in Spa-Francorchamps und baute damit seinen Vorsprung in der WM-Wertung aus. Rosmain Grosjean wurde in seinem Lotus Dritter und ist damit in dieser Saison erstmals auf einen Podiumsplatz gefahren. Sebastain Vettel fuhr nach einem Reifenschaden als Zwölfter über die Ziellinie.

Nach elf von 19 Rennen führt Hamilton weiter in der Fahrer-WM. Der Brite hat bereits 227 Punkte auf seinem Konto. Zweiter ist Rosberg mit 199 Punkten, vor Vettel mit 160 Punkten. In der Team-Wertung führt Mercedes klar mit 426 Punkten vor Ferrari (242 Punkte). Auf dem dritten Platz rangiert das Williams-Team mit 161 Zählern.