Hamburger SV trennt sich von Wolf

Nach dem verpatzten Wiederaufstieg in die Bundesliga trennt sich der Hamburger SV von seinem Trainer Hannes Wolf. Das sagte HSV-Sportvorstand Ralf Becker am Freitag vor Journalisten im Beisein des scheidenden Coaches.

Den anstehenden 34. Spieltag soll Wolf demnach noch als Trainer begleiten. Der 38-Jährige hatte erst im Oktober den damals frischgebackenen Zweitligisten übernommen. Vorher hatte er zwei Jahre lang den VfB Stuttgart trainiert.