Google will klimafreundlich werden

Der Internet-Riese Google will künftig in allen seinen Rechenzentren und großen Standorten weltweit ausschließlich CO2-freie Energie einsetzen.

Das kündigte Konzernchef Sundar Pichai im Google Produkt-Blog an. Das sei eine weitaus größere Herausforderung als der bisherige Ansatz, den Energiebedarf mit erneuerbaren Energien auszugleichen, „aber wir wollen das bis 2030 schaffen“, so Pichai weiter.

Google will Städte bei CO2-Emissionsreduktion unterstützen

Außerdem will der Internet-Gigant in Technologien investieren, um seinen Partnern und Menschen auf der ganzen Welt dabei zu helfen, nachhaltigere Entscheidungen zu treffen.

Der Konzern will zudem 500 Städten dabei helfen, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren. „Und wir wollen über unsere Produkte neue Wege finden, um einer Milliarde Menschen nachhaltigere Entscheidungen zu ermöglichen“, heißt es in dem Blogbeitrag weiter.