Google kauft sich Fitness-Armbänder

Fitbit, Hersteller von Fitness-Armbändern, wird wohl von Google übernommen. Der Fitness-Smartwatch-Hersteller hat auf seiner Internetseite bekanntgegeben, dass mit dem Suchmaschinen-Giganten eine Vereinbarung zum Erwerb des Unternehmens geschlossen wurde.

Wie Fitbit weiter mitteilte, zahlt Google 7,35 US-Dollar pro Aktie. Segnen die Aktionäre den Deal ab, würde das einem Unternehmenswert von rund 2,1 Milliarden Dollar entsprechen. Die Transaktion soll – vorbehaltlich behördlicher Genehmigung – voraussichtlich 2020 abgeschlossen sein.

Fitbit ist weltweit einer der führenden Anbietern von Fitnessarmbändern. Laut eigenen Fitbit-Angaben wurden bereits mehr als 100 Millionen Einheiten verkauft.