Google-Gründer treten ab

Die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin treten beim Mutterkonzern Alphabet ab. Page werde bei Alphabet seinen Posten als Vorstandschef und Brin sein Amt als Präsident aufgeben, teilte der Mutterkonzern mit.

Da Alphabet sich in den vergangenen Jahres gut etabliert habe und Google sowie die weiteren Tochterunternehmen als unabhängige Unternehmen funktionieren, sei es an der Zeit, die Management-Strukturen zu vereinfachen, haben Brin und Page in einem Blog-Beitrag geschrieben.

Die beiden Gründer des heutigen Internet-Giganten würden jedoch weiterhin im Verwaltungsrat des Unternehmens „aktiv“ vertreten sein, heißt es weiter. Der derzeitige Google-Chef Sundar Pichai werde künftig CEO von Google und Alphabet.