Fusion Siemens-Alstom gestoppt

Die EU-Kommission hat die angestrebte Fusion der Zugsparten von Siemens und Alstom untersagt. Sowohl Siemens als auch Alstom seien beide „Champions“ in der Zugindustrie, hieß es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Die beiden Unternehmen hätten die Bedenken der Kommission nicht ausräumen können. Die Brüsseler Wettbewerbshüter fürchten, dass unter dem deutsch-französischen Deal der europäische Wettbewerb und die Verbraucher leiden könnten.

Der ICE-Bauer Siemens und der französische TGV-Hersteller Alstom wollten sich durch die Fusion stärken, um gegen mögliche Konkurrenz aus China und den USA gewappnet zu sein.