Fritz Keller soll DFB-Boss werden

Fritz Keller soll Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) werden. Die DFB-Findungskommission schlägt den Regional- und Landesverbänden und der Deutschen Fußball Liga DFL einstimmig den Vorsitzenden des Bundesligisten SC Freiburg zur Nominierung als Kandidat für das Amt des DFB-Präsidenten vor, teilt der Fußballbund mit.

Die Wahl findet im Rahmen des DFB-Bundestages am 27. September 2019 in Frankfurt am Main statt. Es ist geplant, dass sich der 62-Jährige am 21. August in Berlin zunächst der Konferenz der Regional- und Landesverbände sowie der Generalversammlung der DFL vorstellt, anschließend nominiert wird – und sich noch am selben Tag den Fragen der Öffentlichkeit stellt.